Freitag, 29. August 2014

443.

Das einzig Gute an einer schlaflosen Nacht...

Man kann sich nach drei Stunden Castle-Binge-Watching, einer ausgiebigen Dusche und einem doppelten Ristretto (um dem Dann-doch-noch-irgendwann-Einschlafen-nur-um-eine-halbe-Stunde-später-dem-piepsenden-Wecker-genervt-einen-Hieb-zu-verpassen-bevor-man-sich-wieder-einmummelt-und-dadurch-dann-die-Lesehore-und-die-Laudes-verpennt vorzubeugen) ein wenig mit Bloglayout-Herumgefrickel die Zeit vertreiben und die kopfschmerzerregende Puttenschar durch ein etwas dezenteres Barockornament ersetzen...

Und dann feststellen, daß das Schneeweiß des Hintergrundbildes, welches einem der Computer in Photoshop anzeigt (also jetzt wirklich schneeweiß: #ffffff; 255/255/255; 0/0/0/0) im Browser dann plötzlich einen leichten Grauschatten hat, so daß man also auch noch das Header-Bild mit dem Putto entsprechend anpassen muß, was aber natürlich nicht 100%-ig funktioniert, weil man's halt Pi mal Daumen macht und alleskackedeineelli und überhaupt...

Ja... ** Finger-anfeucht-und-in-den-Wind-halt **... Der Freitag kann kommen!

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Totaliter aliter - nur echt mit der Goldkante. Hüpsch!

sophophilo hat gesagt…

Ich find das dezente Grau ehrlich gesagt sehr angenehm... schönes WE!

Admiral hat gesagt…

Mist, ich hab die Vorgängerputtenversion verpasst. Sehe ich im feedly ja nicht....

Alipius hat gesagt…

War nicht so rasend: Einfach nur die KloMargs-Putten, die dort rechts und links die Postings einrahmen, klein im Raster als Hintergrundbild. War ein wenig zu zappelig...

kalliopevorleserin hat gesagt…

Nachdem mir ein Priester kürzlich gesagt hat, Perfektionismus sei gefährlich nah am Hochmut...
geb ich diese Aussage mal an einen Priester weiter.
*tierisch fromm blick*