Donnerstag, 27. November 2014

353.

Muß ich mir jetzt Sorgen machen?

Ich stelle fest, daß im Haudraufundschluß-Vokabular, welches bestimmte Leute gerne einsetzen, wenn es um Christen geht, das Wort "fundamentalistisch" sich offenbar anschickt, das gute, alte "erzkonservativ" abzulösen.

Das fände ich doof, weil "erzkonservativ" natürlich viel besser zu "Erzblogger" paßt.

Also bitte: Etwas mehr Respekt, liebe kirchen- und christenkritisierende Zunft!

Kommentare:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Ich bin grundsätzlich für die Vorsilbe erz-. Wie in dem Lied "erzliebster Jesu".

Iris Kammerer hat gesagt…

Zumindest wenn man einen französischen Akzent hat... ;-)