Mittwoch, 26. November 2014

354.

"Wo ist dein Durst nach Wahrheit?"

So fragte Papst Franziskus gestern in Strasbourg ein müdes Europa.

Während der Prohibitionszeit in den USofA konnte man seinen Durst nach Alkohol löschen, indem man heimlich zu braunen, mit einem Korken verschlossenen Tonkrügen griff, auf denen dreimal der Buchstabe "X" geschrieben stand.

In der "Alles und nichts ist wahr und falsch"-Zeit in Europa kommt man beim Versuch, den Durst nach Wahrheit zu löschen, immerhin mit einem "X" aus.

Keine Kommentare: