Dienstag, 16. Dezember 2014

334.

Das sechzehnte "WSDST"-Türchen

Und heute gleich noch ein Bild von François Brunery (1849-1926).

Nachdem die Prälaten auf dem gestrigen Bild sich eher von ihrer albernen Seite zeigten (also, zumindest einer von ihnen), ist das heutige Bild einfach nur zum Genießen.

Das Flötensolo des Kardinals scheint tatsächlich so hinreißend zu sein, daß der hinter ihm stehende Prälat vor Vergnügen ganz gelöst und begeistert strahlt. Schön.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

na der lacht sich doch kaputt wegen der falschen Töne seines Freundes....aber im Advent gehört eben Hausmusi dazu...