Freitag, 12. Dezember 2014

338.

Das zwölfte "WSDST"-Türchen

Der Spanier Salvador Sánchez Barbudo (1857 - 1917) ist einer jener "WSDST"-Künstler, bei dem die Prälaten nur selten ohne üppig wallende Seidenmassen auskommen.

Welchen Effekt das hat, sieht man gut auf dem heutigen Werk: Zwei allerhöchste Herrschaften folgen den ihnen gestreuten Blüten hinein in einen Saal, in welchem bereits geziemende Verneigungen einsetzen. Selbst der Kardinal beugt ein wenig das Haupt und kann dennoch nicht verhindern, daß der Blick des Betrachters zuerst einmal auf seine schamlos wuchernden, knallroten Roben fällt. Wie das bei Hofe ankommt und ob die Königin sich vielleicht entscheidet, künftig nur noch Rot zu tragen, daß überlasse ich mal Eurer Phantasie...

Keine Kommentare: