Mittwoch, 3. Dezember 2014

347.

Das dritte "WSDST"-Türchen

Für mich eine "Neuentdeckung" in der "Was sie damals so trieben"-Szene ist Albert Joseph Penot (1862-1930).

Der war aber offenbar eher auf weibliche Nackedeis spezialisiert als auf Herren in roten Roben, weswegen ich von ihm noch nicht so arg viel Material gefunden habe.

Dieser lässig mit Kunst entspannende Kardinal ist aber immerhin so gut gelungen, daß er sich durchaus einen Platz im diesjährigen Kalender verdient hat.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Entspannt? Der liegt doch da, als habe er einen Stock verschluckt. Wahrscheinlich, damit die rote Seide nicht verkrumpelt.