Mittwoch, 28. Januar 2015

291b

Wie wäre das?

Da sein, bevor der Hilferuf ertönt.

Geben, bevor die bittende Hand sich emporreckt.

Halten, bevor die Sturzgefahr droht.

Verteidigen, bevor die Waffen gezückt werden.

Vergeben, bevor um Verzeihung gebeten wurde.

Weinen, bevor es keine Tränen mehr gibt.

Lieben, bevor der Tod kommt.

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Und wie wäre das?
Auf sich selbst aufpassen
Für sich selbst sorgen
Achtsam laufen
Keinen Streit suchen
Überlegen, was man sagt
In die Welt schauen
Sterben tut man sowieso

Anonym hat gesagt…

und ich sags mal so,
glauben ohne zu sehen,
hoffen ,auch wenn es hoffnungslos scheint,
lieben, wenn andere hassen.

Anonym hat gesagt…

Halten wir das Leben fest, kosten wir es aus
saugen wir den letzen Tropfen aus dem Lebensschmaus.
Seien wir stolz und ungelenkt,
voller Ehrlichkeit
und immer freundlich, hilfsbereit
bis sich der Vorhang senkt.

Eugenie Roth hat gesagt…

Lieber Herr Alipius, das wäre wunderschön, aber es ist auf dieser Erde wohl eher unmöglich .... Leider.
E. Roth