Donnerstag, 7. Mai 2015

Ich versuche jetzt mal,...

... möglichst originalgetreu jene spontanen Gedanken zusammenzufassen, die mir durch den Kopf schossen, als ich das Logo für das Jahr der Barmherzigkeit zum ersten Mal sah.

Hier ist das Logo:


Hier sind meine Gedanken:

  • "Super! Als Kind fand ich US-amerikanisches Profi-Wrestling auch total unterhaltsam!"

  • "Frechheit! Während des Theologie-Studiums hat mir kein einziger Professor etwas über diesen Ski fahrenden Heiligen mit zwei Köpfen und drei Augen erzählt!"

  • "Der letzte Schrei für jeden Priester: Ein Mensch als Stola!"

  • "Aber den irgendwie sehr gebogenen Menschen finde ich wirklich gut. Das sieht sehr Schaf-mäßig aus und verstärkt somit den Eindruck des Guten Hirten."

Also: Dreimal gekichert, einmal zugestimmt! Hätte schlimmer kommen können...

Kommentare:

thysus hat gesagt…

Nein. Hätte nicht schlimmer kommen können. Wer verbricht so etwas Grauenhaftes - und wer winkt das durch?
Und diese Religion hat mal Kathedralen bauen können..
"Albernheiten" ist viel zu mild. So jemand gehört ausgepeitscht.

SusesReh hat gesagt…

Ich finde es eigentlich ganz nett, dass das Logo gleichzeitig Schmunzeln lässt und Rätsel aufgibt.
Da guckt man nicht so schnell vorbei.
Um die spontanen Gedanken-Blitzlichter mal zu ergänzen kommt hier noch meiner:
Ein bisschen Opferlamm Pose ist das ja - heißt das jetzt der Jünger ist nicht mehr als sein Meister oder verschleppt Christus die Sünder etwa so wie der Liebende seine Geliebte auch dann zu entführen wagt wenn noch gar nicht klar ist ob sie auch will?