Donnerstag, 6. August 2015

Öhm...

Barack Obama während einer Rede an die Young African Leaders Initiative:
    "But the truth of the matter is, is that if you’re treating people differently just because of who they love and who they are, then there’s a connection between that mindset and the mindset that led to racism, and the mindset that leads to ethnic conflict. It means that you’re not able to see somebody else as a human being."

Kommentare:

Alexander hat gesagt…

Habe ich das jetzt richtig verstanden? Wer seine Kinder mehr liebt als andere Menschen ist ein Rassist?

Richelieu88 hat gesagt…

An der Stelle kann man noch einen (Bericht) drauflegen:
https://www.lifesitenews.com/blogs/obama-condemns-killing-and-harvesting-body-parts-of-human-beings-is-crazine

Der Herr Alipius hat gesagt…

Nee. Sondern: Wer beklagt, daß die Ungleichbehandlung von Menschen aufgrund dessen, was sie sind, bedeutet, daß jemand anderes nicht als menschliches Wesen angesehen wird, der sollte nicht zu Planned-Parenthood-Vertretern "God Bless You" sagen.

Per Mariam ad Iesum hat gesagt…

Der Mister Barack Hussein Obama ist mutmasslich der grösste Massenmörder unserer Jetztzeit. Sowohl was das ungeborene wie auch das geborene Leben betrifft.

Alexander hat gesagt…

Also doch.