Sonntag, 15. März 2015

Schamloser Seidenschleppen-Sonntag

Hi Leute!

Nachdem wir uns gestern und vorgestern bloggermäßig etwas zurückgehalten haben, fahren wir heute wieder das Traditionsprogramm der Sonntage in der Fastenzeit.

Die Frage: Kann man mit einer kilometerlangen Schleppe eigentlich auch sitzen?

Schaun wir mal...












Jau, geht!
____________________________________________________________

BLEIBT LOCKER UND BETET DEN ROSENKRANZ, EURE PIMPFE

1 Kommentar:

kalliopevorleserin hat gesagt…

Natürlich kann man. Aber ich glaube, man braucht jemanden, der die Schleppe drapiert, bereits während man sich setzt. Die Drapierung auf dem vierten Bild wirkt etwas abweisend - wie soll man bitte schön vor dem Mann knien, ohne Knitterfalten in die Schleppe zu machen?
Der Würdenträger auf dem fünften Bild wirkt selbst etwas unsicher ("Hab ich das Ding jetzt richtig? Wieso gucken die alle so?")
Auf dem siebenten Bild - dem aus "Life" - ist die Drapierung ideal. Besonderer Pluspunkt übrigens die Schnallenschuhe.